Hotel Imereti in Georgien

Sanatorium Imereti

Sanatorium Imereti

Urbex

Lost Places Georgien

Das Sanatorium Imereti wurde im Jahr 1961 von den Architekten Vladimir Alexi-Meskhishvili und L. Janelidze in Tskaltubo gebaut. In diesem ehemaligen Kurort, was durch seine heilenden Mineralwässer bekannt wurde, entstanden insgesamt 23 große Ferienhotels, Sanatorien und Badehäuser.

Es dauerte 11 Jahre, um den Bau dieses Sanatoriums fertigzustellen. Das Sanatorium Imereti hatte eine Kapazität von 305 Betten und hat einen stalinistischen Architekturstil. Dieser war schon sehr beeindruckend, sowie der große runde Raum mit seiner gewölpten Decke und den hohen Säulen. Das Sanatorium ist von Kiefern, Palmen und vielen Sträuchern umgeben.

Seit 1993 widmet sich „Imereti“ der Unterbringung von Familien, die durch den Konflikt in Abchasien aus ihren Häusern vertrieben wurden. Leider ist das „Sanatorium Imereti“ in einem schlechten Zustand und der Verfall ist deutlich sichtbar.