Der Orient Express

Orient Express

Orient Express – Urban Exploration

Der legendäre Orient Express legte 1883 von Paris nach Konstantinopel 3.094 Km zurück.

Der belgische Ingenieur Georges Nagelmakers, hatte damals die Vision einen Zug zu bauen, mit dem man über weite Strecken extrem komfortabel reisen kann. Er wollte luxuriöse Züge herstellen und diese für wohlhabende Kundschaft zur Verfügung stellen. Die Idee stellte sich auch sehr schnell als Erfolg heraus. Literatur und Film festigte den Mythos Orient Express  noch stärker.  Darunter „Mord im Orient Express von Agatha Christie oder Liebesgrüße aus Moskau mit Sean Connery“ um nur zwei zu nennen.

Von diesem Zug hergeleitet und der Tatsache, das der Venice-Simpon-Orient-Express, in R.S.I in Ostende für den Betrieb aufgearbeitet wurde, wo wahrscheinlich auch dieser Zug hier stand, was Hinweiße im Personenwagen bestätigen, kam es dann wohl zu diesem Namen. Der erste Urbexer der diesen Zug fotografierte und den Namen vergab, wusste wahrscheinlich von diesen Informationen. Danke an dieser Stelle für den Tipp, den mir John von anonymousdecay.com gab.

R.S.I. in Ostende wurde nachdem es jahrzehntelang leer stand 2013 abgerissen. Seitdem steht der Zug nun auf irgendeinen Gleis in Belgien rum und wartet auf sein Ende. Ich war froh das ich diesen Zug live sehen und fotografieren konnte und dieser nun in meinen Bildern zur Erinnerung festgehalten wird.